Klinische Psychologie und Psychotherapie

Verhaltensmedizin

Psychische und Verhaltensfaktoren spielen auch bei vielen körperlichen Beschwerden und Erkrankungen eine Rolle: z. B. bei anhaltenden Schmerzen und Erschöpfung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Entzündungskrankheiten, Diabetes, etc. So beeinflussen Stress und psychische Belastungen die Entwicklung und den Verlauf körperlicher Erkrankungen. Umgekehrt wirken sich die körperlichen Beschwerden wiederum auf die Psyche aus. Chronisch körperlich erkrankte Patienten haben daher ein erhöhtes Risiko, auch psychisch zu erkranken. Unser Ziel ist es,  Menschen mit körperlichen Erkrankungen und/ oder stressbedingten körperlichen Beschwerden zu unterstützen. So kann eine Verschlimmerung der Erkrankung verhindert werden, ein angemessener Umgang mit den Beschwerden gelernt werden, und nicht zuletzt auch eine Steigerung der Lebensqualität erreicht werden.

Die Verhaltensmedizin-Spezialambulanz wird geleitet von: Dipl.-Psych. Sara Parpart